Berlin ist deutschlandweit bekannt für seine große Alternativ- und Studierendenszene. Innerhalb dieser Szene gibt es einige Gruppen, die sich auch für Umwelt- und Tierschutz einsetzen. Damit einhergehend steigt in Berlin die Anzahl derer, die sich für ein veganes Leben entscheiden. Der vegane Trend hat sich durchgesetzt und immer mehr Restaurants führen mittlerweile entsprechende Gerichte auf ihrer Speisekarte. Frau mit Tomaten

Auf eine ausgewogene Ernährung achten

Die meisten Supermärkte und besonders Fachgeschäfte mit Bioprodukten sowie Reformhäuser bieten eine Vielzahl veganer Produkte an. Wer mit einer Ernährungsumstellung auf eine vegane Ernährung beginnt, der kennt die Probleme. Viele Lebensmittel, von denen man ausgegangen ist, dass sie keine tierischen Produkte enthalten, enthalten häufig Spuren von tierischen Bestandteilen. So dürfen Veganer, die nämlich auf Fleisch, Fisch, Eiprodukte und andere tierische Lebensmittel wie Honig verzichten, häufig auch nicht zu Fertigprodukten greifen. Obwohl die Umstellung auf ein veganes Leben am Anfang viel Zeitaufwand in Anspruch nimmt, kennt man nach einiger Zeit die Produkte, die man sorgenfrei einkaufen kann. Zusätzlich hilft das „Vegan-Logo“ bei einer schnellen Suche im Supermarkt. Häufig wird behauptet, dass Veganer an Mangelerscheinungen wie Eiweißmangel oder Mangel an Omega-3-Fettsäuren leiden müssten, da diese besonders in tierischen Produkten in großer Menge auftreten. Dieses Vorurteil stimmt allerdings nicht, denn es gibt auch viele pflanzliche Lebensmittel, die veganes Eiweiß und vegane Omega-3-Fettsäuren enthalten, wie beispielsweise Sojaprodukte oder Nüsse. So sollte man bei einer veganen Ernährung also genauestens darauf achten, dass man sich ausgewogen ernährt und seinem Körper die lebenswichtigen Vitalstoffe zuführt.

Vegan essen in Berlin

In Berlin haben sich viele Restaurantbesitzer auf den veganen Trend eingestellt und bieten einige vegane Gerichte an. Außerdem gibt es auch rein vegane Restaurants, in der jeder Veganer nach Lust und Laune schlemmen kann. Besonders in den eher von Alternativen und Studierenden geprägten Stadtteilen Berlins wie Prenzlauer Berg, Kreuzberg, Neukölln und Friedrichshain finden sich viele dieser veganen Restaurants und Cafés. Die Umstellung auf ein veganes Leben stellt in Berlin also keinerlei Hindernisse dar, da die Auswahl an Supermärkten und Gastronomiebetrieben mit veganen Lebensmitteln und Gerichten groß ist.

Foto: Fotolia, flashpics, Tomato woman, 34082874