Ministerpräsident Matthias Platzeck und der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit haben auf der Baustelle des zukünftigen Großflughafens BBI den ersten symbolischen Spatenstich geleistet.

Damit gelten die Bauarbeiten am Flughafen-Mammutprojekt als eröffnet. Laut Wowereit soll der Bau am 1. November 2011 eröffnet werden. Das wurde nicht nur in seiner Rede „ambitioniert“ genannt, im Vorfeld kamen immer wieder Zweifel auf, ob dieser Zeitplan einzuhalten wäre.

Der Flughafen wird 25 Reisende pro Jahr abfertigen können. Im Zuge der Eröffnung ist geplant, die anderen Flughäfen Berlins zu schließen. Gerade beim Flughafen Tempelhof kam es da zu Komplikationen – über Volksentscheid und Querelen haben wir berichtet.

Jetzt scheint es so, als seien alle Hindernisse mehr oder weniger beseitigt. Dem ersten Großflughafen Berlins steht also immer weniger im Wege!