Bar jeder Vernunft …treten hier seit 1992 große Stars und kleine Sternchen auf, abseits des Mainstream – aber doch typisch Berlin.

In der Bar jeder Vernunft – welche vielleicht eher Zelt jeder Vernunft heißen müsste, kann man die Altmeister erleben, wie Katharina Thalbach und Otto Sander. Man kann hier aber auch Neulinge entdecken und diejenigen treffen, die sich nur dem ausgesuchten Publikum zeigen. Chansons, Kabarett, Musicals bis Comedy kann man im großen Spiegelzelt genießen, nebenbei einen Sekt schlürfen und eine gediegene Rinderroullade verspeisen. In der Bar jeder Vernunft wird Gastronomie mit einem vielfältigen Programm verwoben, man fühlt sich zurückversetzt in die Zeit, in der es schick war, eine besondere familiäre Atmosphäre zwischen Künstler und Publikum zu erzeugen.

Kunst und Unterhaltung: Kein Widerspruch in der Bar jeder Vernunft

Das Bar-Team um den Begründer und Geschäftsführer Holger Klotzbach setzt sich zum Ziel, den Gästen ein Programm zu bieten nach dem Motto: „Alles was vernünftig unterhält!“ Sie haben den Anspruch, „die ständige Vertretung all derer zu sein, die das Ungewöhnliche lieben und dem Neuen gegenüber – nicht zu verwechseln mit der neuen Mitte – aufgeschlossen sind.“ Auch wenn es ausgefallenes Theater und individuelles Kabarett ist, welches im ursprünglich niederländischen Tanzzelt aufgeführt wird, so ist es doch immer vorrangig dazu geeignet, das Publikum zu unterhalten.
Werbung für die Bar jeder Vernunft ist jedoch unnötig, es erfreut sich beständiger Beliebtheit. Die Emporsprösslinge des Zeltes, wie Meret Becker, Chansons-Sänger Max Raabe, Die Geschwister Pfister, Malediva und Rainald Grebe sind ausreichend anziehend und wirksam.

Veranstaltungsort:
Bar jeder Vernunft, Schaperstraße 24, 10719 Berlin (U Spichernstraße, U Uhlandstraße)

Programm im Januar/Februar 2010:
Januar 2010

Grissemann & Stermann
19. bis 24. Januar
Die Deutsche Kochschau

Arthur Senkrecht und Bastian Pusch
26. bis 31. Januar
ÖHA! Zwei Männer, ein Klavier, keine Frau.

Februar 2010
Wortfront: Sandra Kreisler und Roger Stein
01. Februar
Freilandtour

Maren Kroymann
02. bis 07. Februar
Gebrauchte Lieder

Nikolai Kinski
08. Februar
Hermann Hesse – Jede Nacht der gleiche Jammer

Gianmaria Testa
09. bis 14. Februar
SOLO – Dal Vito

Robert Louis Griesbach
15. Februar
Griesbach Live!

Carl-Einar Häckner
16. bis 21. Februar
Puzzleträume (Pusseldrömmar)

O-TonPiraten
23. bis 28. Februar
Best of: Geschnitten vom Stück

Mehr Informationen gibt es hier.