Schon zum zweiten Mal präsentiert die Aspekte Galerie der Münchner Volkshochschule (MVHS) das fotografische Werk von Arno Schmidt.

Arno Schmidt (1914-1979) ist einer der bedeutendsten und zugleich umstrittensten deutschsprachigen Schriftsteller. Bereits 2006 stellte die Aspekte Galerie mit „4×4“ Fotografien des Literaten aus – damals handelte es sich um farbige Landschaftsdias aus seiner Bargfelder Umgebung. Die aktuelle Ausstellung trägt den Titel „SchwarzWeißAufnahmen“ und zeigt über 100 Schwarzweiß-Aufnahmen von Arno Schmidt und seiner Frau Alice, darunter Porträts, Landschaftsfotografien und Studien dörflicher Lebenswelt.

Die Bilder entstanden in der Zeit nach dem Krieg bis ins Jahr 1979 und fallen damit in die Zeit, in der Arno Schmidt seine schriftstellerische Arbeit aufnahm. Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit der Arno Schmidt Stiftung, Bargfeld gezeigt und beginnt an diesem Sonntag, 31. Oktober 2010 um 17h. Bis zum 01. Dezember 2010 wird sie täglich von 10h bis 22h geöffnet sein.

Zur Eröffnung der Ausstellung findet eine kostenlose Lesung statt: Joachim Kersten und Bernd Rauschenbach von der Arno Schmidt Stiftung Bargfeld werden die Erzählung „Windmühlen“ aus dem Jahr 1960 vorlesen. Die Geschichte erzählt von dem oberflächlichen Besuch zweier Freunde bei einem Bademeister, thematisiert aber unterschwellig die Verlockung und Bedrohung durch Homosexualität.

Weitere Informationen zu der Ausstellung erhalten Sie hier.

Fotografie-Ausstellung „SchwarzWeißAufnahmen“ von Arno und Alice Schmidt
01. November bis 01. Dezember 2010
täglich 10-22h
Eintritt frei

Aspekte Galerie im Gasteig, 3. OG
Rosenheimer Straße 5

Ausstellungseröffnung 31. Oktober 2010, 18h
Lesung „Windmühlen“ von Arno Schmidt, gelesen von Joachim Kersten und Bernd Rauschenbach
Eintritt frei