4711 Kölnisch-Wasser gehört zu den wohl bekanntesten Markenartikeln die unser Land zu bieten hat. 4711:  eine traditionsreiche Hausnummer und echte Sehenswürdigkeit.

Ein Duft geht um die Welt. In vielen Ländern ist 4711 Kölnisch Wasser bekannt. Früher gab es einen regelrechten Hipe um das Wässerchen. Heute verbindet man mit 4711 einen geschichtsträchtigen Laden und  eher ein Parfüm für die ältere Generation. Doch ganz so ist es nicht. Denn auch 4711 Kölnisch Wasser entwickelte sich weiter und hat einiges zu bieten. 4711 Kölnisch Wasser gehört einfach zur Geschichte Kölns dazu.
Die Geburtsstunde des 4711 Kölnisch Wasser  liegt jedoch schon über 200 Jahre in der Vergangenheit. Im Jahr 1797 wohnte ein Herr Wilhelm Mülhens in der der Glockenstraße in Köln. Sein Beruf waren „Speculationsgeschäfte“.  An seinem Hochzeitstag im Jahr 1792, am 8. Oktober, bekamen die beiden von einem Mönch eine Rezeptur für das ominöse “aqua mirabilis”geschenkt.

Diese Rezeptur war die Geburt von 4711 Kölnisch Wasser. Das “Eau de Cologne” wurde von Soldaten, zu Zeiten der französischen Besatzung, als Heimatgruß versendet. Auch sind es die Franzosen, denen das Produkt 4711 seinen Namen verdankt, zumindest einer Legende nach 😉

Dieser Legende nach befahl man die Durchnummerierung aller Häuser in Köln. Kölns Bewohner musste sich das gefallen lassen, ob Sie wollten oder nicht. Wer ahnte damals schon, dass die Nummer 4711 um die Welt geht?! Beim Dom wurde begonnen. Das Haus der Eheleute Mülhens war das 4711ste. Aber  Mülhens benannte sein Duftwässerchen erst im Jahre 1810 um.

Duft und Glockenspiel in einem Haus.

Dieses Haus ist nun Geschäft und Attraktion zugleich. Denn es hat auch ein wunderschönes Glockenspiel. Und das Angebot der Düfte ist auch vielfältiger geworden. Heute gibt es Düfte von 4711 wie Lemon & Ginger, Lavender & Thyme, Melissa & Verbena. Doch es gibt auch viele weiter Duftwässerchen im Angebot.

Als Tourist sollte man das unbedingt mal gesehen haben 🙂