Zu den echten Köln-Devotionalien gehört neben Varianten des Doms, FC-Schals und 4711-Flaschen auch das vielfältige Angebot rund um die „Sendung mit der Maus“. Denn die vor allem bei Kindern beliebten „Lach- und Sachgeschichten“ stammen nicht nur von hier, sie haben in den WDR-Arkaden auch ihren eigenen Fanshop.

Mausladen

Frisch nach Umzug und Neueröffnung sind Maus und Elefant nicht mehr länger im Innern des Gebäudes auf der Breite Straße versteckt, sondern laden stattdessen jetzt im Außenbereich zum Staunen und Stöbern ein. Schaufensterfront und Grundfläche mögen kleiner sein als früher, doch dafür lässt das Tageslicht alles merklich freundlicher und offener erscheinen.

Den offizielle Shop gibt es bereits seit 1999, doch die Sendung selber hat eine weitaus längere Geschichte. 1971 wurde sie zum ersten Mal ausgestrahlt, allerdings war der orangefarbene Nager da noch gar nicht als Hauptfigur angedacht. Erst ein Jahr später wurden die „Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger“ offiziell zur „Sendung mit der Maus“. Weitere drei Jahre sollte es dauern, bis der blaue Elefant dazu stieß.

Seitdem hat sich das tierische Personal immer wieder erweitert. Zu den großen Rennern zählen vor allem Käpt’n Blaubär und Shaun das Schaf. Sie und alle anderen Figuren der Sendung begegnen einem beim Besuch von „Maus & Co“, wie der Fanshop offiziell heißt. Plüschtiere, Brettspiele, T-Shirts, Babylampen, Süßigkeiten, Trinkbecher und anderes mehr gehören zum Standard-Angebot.

Den 2 x 2 Meter großen Spielewürfel mit Rutsche und Spielhaus gibt es im neuen Ladenlokal allerdings nicht mehr. Die Räumlichkeiten sind dafür nicht groß genug.

Maus & Co. – Der Laden mit der Maus
WDR- Arkaden, Breite Str. 6- 26, 50667 Köln

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr von 10 bis 19 Uhr
Sa von 10 bis 18 Uhr