Die Pokermesse in Köln…

Glücksspiele sind ja beliebt. Wobei mir jetzt wahrscheinlich manche Leute sagen möchten, dass Poker kein Glücksspiel ist – aber wie dem auch sei – es gibt in der EXPO XXI Halle am 26. und 27. Januar eine Pokermesse unter dem Titel FullTiltPoker.net .
Die Halle ist ja schon mal schick und es wird einiges geboten: Zum Beispiel ein Weltrekordversuch für die längste Pokerpartie die dann also mehr als 52 Stunden gehen muss. Dafür können sich übrigens noch Freiwillige online anmelden – bis zum 18. Januar, danach wird ausgewählt.

Das Spiel
Gepokert wird mit einem gebräuchlichen Skatkarten à 52 Blatt und es geht einfach gesagt darum, mit möglichst undurchdringlicher Miene die Mitspieler davon zu überzeugen dass man das beste Blatt hat. Zwischendurch kann man auch noch nachkaufen, also ungünstige Karten austauschen. Pro Runde wird dann ordentlich Geld oder etwas Vergleichbares wie Chips, Jetons geboten, man überlegt, ob man weitermachen will, ansonsten steigt man aus und die Kohle ist weg. Ziel ist es, bestimmte Kombinationen mit den fünf Karten auf der Hand hin zu bekommen – zum Beispiel zwei Paare, ein Drilling und ein Paar oder eine Straße.
Am Ende wird dann das Blatt gezeigt und der, der tatsächlich das bessere Blatt hat, gewinnt.

Es gibt auf der Messe auch Spielrunden nur für Damen, also „Ladies tables“ – vielleicht, weil die Damen mit einem tiefen Dekolleté die Herren zu leicht von den kleinsten Regungen des Gesichts ablenken, die dem Profi verraten können, ob das Gegenüber blufft oder wirklich den „Royal Flush“ auf der Hand hat 😉

Ich glaube, für mich ist das nichts, ich stürze mich dann lieber in anderweitiges Kölner Nachtleben 😉 Aber den Besuchern wünsche ich natürlich viel Spaß und Glück im Spiel.