Habt ihr am Wochenende noch nichts vor? Lust auf Party habt ihr auch nicht? Super, wie wäre es dann mal mit etwas Kultur und einem schönen Museumsbesuch?

Für den einen oder anderen von euch gehören Museumsbesuche sicher nicht zum alltäglichen Programm- und schon gar nicht werden sie in die Freizeit des Wochenendes eingeplant. Ist bei mir auch nicht so, geb‘ ich ja zu!

Aber aktuell gibt es im Museum für Kunst und Gewerbe eine Menge tolle Ausstellungen, die selbst mich Museumsmuffel dazu bringen könnten meinen Freund an die Hand zu nehmen und durch die heiligen Hallen zu schlendern. Ich denke, dass für euch auch was dabei ist! Überzeugt euch selbst! 🙂

  • Body & Soul – noch bis zum 13. März 2011

Statuen und Skulpturen, Fotos, Bilder von Menschen aus vier Jahrtausenden gibt es während der Body & Soul Ausstellung zu sehen. Wie haben sich Menschen entwickelt und wie haben sich die Schönheitsideale verändert? All das und noch viel mehr bekommt ihr noch bis zum 13. März zu sehen!

  • Ideen sitzen. 50 Jahre Stuhldesign bis 13. März 2011

Stühle sind langweilig? Das muss nicht sein! Schaut euch doch mal an, was sich in den letzten Jahren in Sachen Sitzgelegenheit so alles getan hat. Dort findet man mit Sicherheit keine 0815-Ikea Stühle, sondern solche, die auch ein Kunstwerk sein können. Stühle, die eure Wohnung verändern. Stühle, die eine Message haben. Stühle, die die Weltherrschaft wollen. Naja, oder so ähnlich zumindest 😉

  • Götter, Götzen und Idole bis 30. April 2011

Jeder kennt die kleinen Statuen, die Götter verkörpern (sollen). Die in vielen Kulturen auf Tischen stehen und an Wänden hängen. Die Kraft geben sollen und Ehrfurcht lehren. 180 Figuren erzählen viele Geschichten im Museum für Kunst und Gewerbe. Geht hin und lasst euch diese Geschichten erzählen.

  • Blödes Orchester vom 11. Februar bis 30. April 2011

Wer hat eigentlich gesagt, dass der Haushalt langweilig sein muss? Ich zum Beispiel 😉 Aber was ist, wenn man Staubsauger, Rasierer & Co. in was richtig tolles wie Musikinstrumente verwandelt? Gibt’s nicht? Gibt’s doch! Und zwar in Kürze im Kunst und Gewerbe Museum. Eine Ausstellung zu der ich ganz bestimmt gehen werde.

  • Farbe, Form und Orangensaft vom 20. Februar 2011 bis 13. Juni 2011

Junggebliebene Erwachsene, Kinder und Eltern aufgepasst! Für euch kann diese Sonderausstellung was sein. 69 Gegenstände werden in coolen Zeichnungen dargestellt und erklärt. Die Ausstellung gehört zu dem bald erscheinenden Buch des Moritz-Verlag. Das wirklich geniale daran: Viele der Gegenstände aus dem Buch kann man während der Ausstellung anschauen.

Na, Lust bekommen? Dann ab, hin da 🙂

Das Museum für Kunst und Gewerbe ist am Steintorplatz 1, 20099 Hamburg. Super zu erreichen mit jeder Bahn, die zum Hauptbahnhof fährt.

  • Öffnungszeiten Dienstag – Sonntag 11 – 18 Uhr und Donnerstag 11 – 21 Uhr
  • geschlossen: montags, 1. Mai, Heiligabend, Silvester
  • Der Eintritt schwankt zwischen 2 Euro (Besuch der Destille), 8 Euro für Sonderausstellungen und 13 Euro für die Familienkarte.
  • Der Ermäßigter Eintritt kostet für Schüler über 18 Jahre, Studenten, Auszubildende, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende, Erwerbslose und Sozialhilfeempfänger (mit Nachweis) 5,- Euro.
  • Freien Eintritt gibt es für alle unter 18, Studierende der der Kunstgeschichte und der Hochschule für bildende Künste Hamburg, Ferienpass-Inhaber, Begleitperson (Ausweis) für Behinderte und noch einige andere.
  • Hier könnt ihr euch genauestes über die Preise informieren