Im Rahmen der UN- Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung (2005-2014)“, kurz BNE, findet im Monat Mai die Aktionswoche „Biologische Vielfalt erleben“ statt. Ziel der Aktion ist es, den Bürgern des Rhein-Main-Gebiets Natur und Naturschutzprojekte näher zu bringen. Gleichzeitig soll für die Verantwortung sensibilisiert werden, die wir im Zusammenleben mit der Natur tragen – vor allem in Hinblick auf die Zukunft.

An insgesamt 25 verschiedenen Standorten haben die Besucher die Möglichkeit, sich über ihre Umwelt und Schutzprojekte zu informieren. Neben Aktionen die sich direkt an Schulklassen richten – wie „Auf der Wiese ist was los!“ vom bioversum Kranichstein – gibt es auch für Erwachsene spezielle Führungen, die Einblicke in verschiedene Themenbereiche ermöglichen. Einen kompletten Plan über das angebotene Programm gibt es auf der Internetseite von BioFrankfurt.

Daneben soll aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen: zum Beispiel wird es eine Rallye durch den Palmengarten, den Zoo und das Senckenberg Naturmuseum geben mit der Möglichkeit ansprechende Preise zu gewinnen.

Dachorganisation der Veranstaltung ist die UN- Dekade BNE, ein Gremium das aus über 100 Mitgliedern und mehreren Arbeitsgruppen besteht. Die Schirmherrschaft für das Land Deutschland hat Bundespräsident Horst Köhler inne.

Wichtig zu wissen: die angebotenen Veranstaltungen sind für die Besucher kostenlos, für den Palmengarten, den Zoo und die Museen gelten, soweit nicht anders angegeben, die üblichen Eintrittspreise.