Wie jedes Jahr dreht sich im MediaPark auch 2011 für 2 Tage wieder alles um die Aus- und Weiterbildung in der Medienbranche. Schüler, Studierende und Quereinsteiger finden hier ein vielfältiges Programm, das Ihnen Orientierung für die berufliche Zukunft verschaffen soll.

MedienFest

Köln ist und bleibt eine der wichtigsten Medienstädte Deutschlands, und das nicht zuletzt wegen dem WDR als größter Sendeanstalt der ARD und RTL, dem erfolgreichsten deutschen Privatsender. Das Spektrum und die Zahl der Unternehmen, die in der Branche tätig sind, sind demgemäss umfangreich. Für Berufseinsteiger mit einer gewissen Medienaffinität also ideale Voraussetzungen.

Wie aber der Sprung in den richtigen Job am besten zu schaffen ist, welche Möglichkeiten es gibt, und wie zukünftige Entwicklungen aussehen können, darüber erfährt man eine ganze Menge auf dem Kölner Medienfest am 25. und 26. Juni. Die gemeinsame Veranstaltung von Medienforum.NRW und der Stadt Köln bietet hierzu über 100 kostenlose Programmpunkte.

An Kreative wie Technikinteressierte ist gleichermaßen gedacht. Mit den klassischen Arbeitsfeldern in Film, Fernsehen, Verlagswesen, Journalismus und PR gehen aber auch ebenso Informationsveranstaltungen zu den Themen Medientechnik und Eventmanagement einher, sowie Games, Web, Social Media und anderes mehr.

Neben zahlreichen Diskussionsrunden, Workshops und Vorträgen wird aber auch wie gewohnt eine Menge direkter Berufspraxis angeboten. Mit Naheliegendem wie einem Kurs zur Kameraarbeit für Einsteiger bis hin zum eher exotischen Manga-Zeichnen ist eine Menge Interessantes dabei.

Das gesamte Programm des diesjährigen Medienfests lässt sich online einsehen.