Ja, die Hamburger Jungs werden wieder aktiv in ihren heimischen Gefilden. Zum Release ihres neuen Albums „3 is ne Party“ rocken die Jungs dieses Wochenende die Schanze. Los geht’s schon heute Abend im Grünen Jäger, jedoch leider nur für Gäste, die ihr Ticket beim Radiosender N-Joy gewonnen haben. Aber auch die anderen kommen nicht zu kurz!

Zur Party nach der Albumvorstellung ab 22 Uhr kann jeder kommen und das Album ab Mitternacht auch „druckfrisch“ kaufen. Weiter geht es dann morgen (Freitag) um 16 Uhr in der Mönkebergstraße mit einer Autogrammstunde im Saturn, abends folgt dann ein weiterer Auftritt im Grünen Jäger.

Das „Schmankerl“ geben die Jungs dann am Sonntag. Sie spielen ein Konzert in der Roten Flora, Tickets kann man vorab nicht kaufen, sondern nur an der Abendkasse. Dieses Konzert ist nicht nur eine Albumvorstellung, sondern auch ein politisches Zeichen: „Wir unterstützen die Flora als Kulturstätte. So ein neues Entertainment-Zentrum am Schulterblatt braucht kein Mensch“ (Quelle: Mopo). Auf die Frage der Mopo, ob sie keine Sorge hätten, als Unterstützer der „Krawallos“ zu gelten, antworteten die Jungs:

„Ach, nein. Da hocken ja keine Schwarzvermummten und planen den ganzen Tag eine Weltrevolution. Es ist eine besondere Kulturstätte, die Hamburg auch aushalten muss.“

In diesem Sinne nicken wir einvernehmlich so doll es geht mit dem Kopf und freuen uns auf eine richtig fette Party mit einer fetten Band, die trotz ihres Ruhmes richtig schön auf dem Boden geblieben ist. Die Tour zur neuen Platte starten die Jungs dann Ende des Jahres mit einer Reise durch Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kurzfristiges Update:
Etwa vor einer Stunde haben die Brote auf ihrer Facebook-Seite gepostet, dass es für alle, die es nicht in die vorderen Ränge der Schlange geschafft haben, eine Außenübertragung mit dickem Soundsystem, Beamerstream und Soli-Tresen geben wird. Da kann man nur nochmal sagen: Geile Sache!

 

Bild: STAR PRESS/ OLIVER WALTERSCHEID